Wolfgang Huber und Christian Reichl sind die neuen Schützenkönige des Stadtverbandes
Ruhige Hand und sicheres Auge

(adj) Schießen ist eine Leidenschaft, die Menschen seit Jahrhunderten fasziniert. Nicht umsonst sind die Teilnehmerzahlen an den einschlägigen Stadtmeisterschaften hoch.

Auf den Ständen der Schützengesellschaft "Eichenlaub" schossen 120 Teilnehmer die Titelträger der Sportschützen und in der Gästeklasse aus. Mit Luftgewehr und Luftpistole wurden die weißen Zielscheiben durchlöchert. Aber beim Königsschuss darf nur ein Schuss auf die Scheibe abgegeben werden. Mit den Ergebnissen in den einzelnen Klassen zeigten sich die Verantwortlichen von "Eichenlaub" Meerbodenreuth und des Stadtverbandes überaus zufrieden.

Bei den Aktiven verteilten sich die Titel mit den Luftgewehr auf die drei Schützenvereine. Gewonnen haben: Junioren Tobias Kummer (325/Meerbodenreuth), Schüler Sebastian Marzik (92/Neustadt), Juniorinnen Verena Kummer (324/Meerbodenreuth), Schülerinnen Marie Schwarz (118/Neustadt), AltersklasseGerhard Frischholz (335/Altenstadt), DamenJulia Müller (366/Altenstadt), Schützen Wolfgang Huber (380/Neustadt), und Seniorinnen Maria Sappelt (356/Neustadt). Die Gästeklasse gewann Josef Hoffmann (177/1.SCK Altenstadt).

Mit der Pistole waren erfolgreich in der Juniorenklasse Stefan Kummer (331/Meerbodenreuth), in der Altersklasse Norbert Schwarz (363/Neustadt), Leistungsklasse Damen Anita Gleissner (253/Altenstadt), Schützenklasse Michael Wolfram (370/Meerbodenreuth) und Senioren Engelbert Eckart (309/Neustadt) erfolgreich. In der Gästeklasse siegte Karl Stock (174/Reservisten Neustadt).

Schützenkönig des Stadtverbandes mit dem Luftgewehr wurde Wolfgang Huber (Neustadt) mit einem 37-Teiler. Die Königswürde mit der Luftpistole errang Christian Reichl (Meerbodenreuth) mit einem 42-Teiler. Die Ehrung der erfolgreichen Sportler wird im November im Rahmen einer Feierstunde stattfinden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.