Zahlen zum Projekt

Folgende Maßnahmensind geplant:

Deiche: circa 400 Meter, Hochwasserschutzmaßnahmen circa 60 Meter, Hochwasserangepasste Hofeinfahrten circa 100 Meter, Pumpwerk zur Binnenentwässerung: 1 Stück, Aufweitung Vilsufer: circa 220 Meter. Zusätzlich: Spartenverlegungen und Landschaftsbauarbeiten.

Kosten

Die Kosten der Gesamtmaßnahme werden nach den derzeitigen Planungen auf rund 2,8 Millionen Euro geschätzt.

Am Mittwoch, 14. Oktober, findet um 19 Uhr in Theuern eine Bürgerversammlung der Gemeinde Kümmersbruck statt, dabei wird das Thema mit der Öffentlichkeit diskutiert.

Zeitschiene

Im Januar 2016 beginnt die Objektplanung der Ingenieurbauwerke, begleitet von Baugrund- und naturschutzfachlichen Untersuchungen. Die Entwurfs- und Genehmigungsplanung soll bis Mitte 2016 abgeschlossen sein, so dass anschließend das Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden kann.

Abhängig von der Dauer des Rechtsverfahrens ist in der zweiten Jahreshälfte 2017 mit dem Spatenstich zu rechnen. Rund zwei Jahre werden die Arbeiten dauern, auch der Brückenstandort wird im Zuge dieser Maßnahmen verändert. (e)
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.