Zahnbürsten und Kuscheltiere

In kleinen Kartons wird in einigen Wochen wieder "Hoffnung" versandt. Mit der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" soll gerade Kindern in Bulgarien und Serbien eine Freude gemacht werden.

Die Kindertagesstätte in Beidl unterstützt die Sammelaktion. 20 Kartons haben die Mädchen und Buben gepackt, um Kindern zu helfen. Dabei sind es nicht nur Spielsachen, die auf die Reise gehen sollen. Auch nützliche Dinge finden sich in den Kartons.

Evi Stahl aus Wildenau betreut die Aktion im Gemeindebereich. Sie hat die Spenden bei den Kindern abgeholt und leitet sie an das Team "Geschenke der Hoffnung" um Erna Mehlhase in Wildenreuth weiter. Vor dem Weitertransport werden die Kartons im Schloss von Freifrau Eva von Podewils zwischengelagert. Lastwagen bringen die Geschenke dann an ihren Bestimmungsort. Zum Sammelprogramm gehören zum Beispiel Zahnbürste und Zahnpasta, Schul- und Schreibsachen oder Kleidung. Die Einfuhrbestimmungen verbieten Lebensmittel oder Medikamente.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.