Zehn Jahre Haft für Totschlag im Jobcenter
Bayern

Im Prozess um den tödlichen Messerangriff im Jobcenter von Rothenburg vor knapp einem Jahr ist der Angeklagte wegen Totschlags zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren verurteilt worden. Der 29-Jährige wird in der Psychiatrie untergebracht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.