Ziemlich gern gesehen

Die französische Kino-Hitkomödie "Ziemlich beste Freunde" und das deutsche TV-Publikum waren am Montagabend beste Freunde. Der Film aus dem Jahr 2011 mit François Cluzet und Omar Sy in den Hauptrollen interessierte auch bei seiner Wiederholung im Ersten 4,49 Millionen Zuschauer und setzte sich damit gegen die Konkurrenz durch. Der Marktanteil des Films über einen behinderten Mann und seinen Pfleger betrug 16,6 Prozent. Auf Platz zwei in der Hitliste landete Günther Jauch mit seinem RTL-Quiz "Wer wird Millionär?", das ebenfalls ab 20.15 Uhr 4,09 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent) verfolgten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.