Zollämter bleiben erhalten
Rolle rückwärts

Symbolbild: dpa
Weiden/Amberg. (fle) Anders als im Zuge der Zollstruktur-Reform ursprünglich geplant, bleiben die Zollämter in Amberg, Weiden, Waidhaus und Furth im Wald nun doch erhalten. Dies bestätigten Bundesfinanz-Staatssekretär Werner Gatzer und die Bundestagsabgeordneten Albert Rupprecht (CSU), Reiner Meier (CSU) und Uli Grötsch (SPD) am Dienstag bei einer Informationsfahrt in Weiden. Vielmehr sollen die Arbeitsabläufe optimiert werden. "Weiden und Waidhaus stehen künftig zwar unter einer gemeinsamen Führung, aber alle Arbeitsplätze bleiben erhalten", versicherte Gatzer. Obwohl beispielsweise der Standort Weiden kontinuierlich wächst, hatten Schließungspläne im Januar für Unverständnis gesorgt. "Dort holen viele Amerikaner ihre Pakete ab, die an ihre private Adresse gesendet werden. Deswegen sind die Standorte Weiden und Waidhaus schlicht notwendig und unverzichtbar", sagte Rupprecht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.