Zufluchtsstätte

Zu guter Letzt diente die Kapelle auch als Zufluchtsort. Vor ein paar Jahren besaß ein Landwirt einige Schafe mit einem manchmal sehr aggressiven Schafbock. Dieser riss aus seinem Gehege aus und überraschte drei Berliner Urlauberinnen, die gerade in der Nähe der Johanniskapelle wanderten. Als der Schafbock auf die Frauen losging, flüchteten sie in die Kapelle.

Der Schafbock sprang ihnen nach und stieß mit seinen Hörnern mit voller Wucht gegen die Kapellen-Türe, so dass den drei Damen angst und bang wurde. In der Kapelle gefangen, hatten sie plötzlich eine Idee, wie sie sich bemerkbar machen konnten: Sie fingen an, die Glocken zu läuten. Mit Erfolg! Bald darauf kam der Landwirt und fing seinen wilden Schafbock ein. (wku)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.