Zukunft lebt
Wo die

Wo die Zukunft lebt Charmant und lebenswert, diese Begriffe verbindet jeder mit Nürnberg. Aber weltoffen? Eher nicht, wie Umfragen regelmäßig beweisen. Wirtschaftsreferent Michael Fraas will das nun ändern. Wie? Mit einer neuen "Werbelinie", die aus einem Logo, einem Slogan und einer kompletten Kampagne besteht. Jede Mail, jede Broschüre, jedes Plakat wird künftig mit einem weißen "N" und einem kleinen Plus-Zeichen verziert. Letzteres symbolisiert den Mehrwert der Stadt: "Wissenschaft +
Charmant und lebenswert, diese Begriffe verbindet jeder mit Nürnberg. Aber weltoffen? Eher nicht, wie Umfragen regelmäßig beweisen. Wirtschaftsreferent Michael Fraas will das nun ändern. Wie? Mit einer neuen "Werbelinie", die aus einem Logo, einem Slogan und einer kompletten Kampagne besteht. Jede Mail, jede Broschüre, jedes Plakat wird künftig mit einem weißen "N" und einem kleinen Plus-Zeichen verziert. Letzteres symbolisiert den Mehrwert der Stadt: "Wissenschaft + Erfindergeist" oder "Standort + Infrastruktur". Die Botschaft ist laut Fraas damit klar umrissen: "Nürnberg. Hier lebt die Zukunft." (gük)

Wo man schwarz fährt

In Nürnberg wurden im vergangenen Jahr 16 000 Schwarzfahrer erwischt. Wer dreimal ertappt wird, bekommt eine Anzeige. Die Kontrollen sind aber ein Draufzahlgeschäft. Rund zwei Millionen Euro gibt die VAG pro Jahr für 130 Kontrolleure aus. Nur ein Viertel der Ausgaben kommt durch Strafen herein. So begrüßen die Verkehrsbetriebe die Erhöhung des Bußgeldes von 40 auf 60 Euro ab Januar 2015. (gük)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.