Zum Fest Geburt in der U-Bahn
Aus aller Welt

Philadelphia.(dpa) Eine Frau hat am Weihnachtstag in der U-Bahn von Philadelphia (US-Staat Pennsylvania) mit Hilfe von zwei Polizisten ein Kind zur Welt gebracht. "Das ist ein wahres Weihnachtsgeschenk", schrieb der Vorgesetzte der beiden auf Twitter. Die Polizisten waren in den Zug gerufen worden, als die Wehen der hochschwangeren Frau einsetzten. Da Mutter und Vater kaum Englisch sprachen, habe niemand mit den beiden kommunizieren können, berichtete der "Philadelphia Inquirer". Auf Fotos war zu sehen, wie die Polizisten das eingewickelte Baby aus der U-Bahn tragen.

Angriff auf Xbox und Playstation

London/Washington.(dpa) Die Online-Plattformen von Playstation-Network und Xbox Live sind Medienberichten zufolge an Weihnachten durch einen Hackergriff lahmgelegt worden. Wie der britische Sender BBC berichtete, hätten die Hersteller der Spielekonsolen, Microsoft und Sony, ihre Kunden über Schwierigkeiten informiert. Eine Hackergruppe namens "Lizard Squad" habe erklärt, sie habe die Probleme verursacht, berichteten unter anderem BBC und der US-Sender CBS. Bei dem Angriff seien die Server mit sinnlosen Anfragen überflutet worden, bis sie in die Knie gingen.

Braunbären ohne Winterschlaf

Bratislava.(dpa) Das ungewöhnlich warme Wetter der letzten Wochen hat viele Braunbären in der Slowakei um ihren Winterschlaf gebracht. "Ein Drittel der Bären schläft überhaupt nicht", sagte Miroslav Saniga vom slowakischen Institut für Waldökologie nach einem Bericht der Agentur TASR. Ein richtiger Winter lasse noch auf sich warten. Bei Regen fließe daher Wasser in die Bärenhöhlen. Wanderer und Touristen sollten sich in Acht nehmen. "Die Braunbären können nervös und aggressiv sein", sagte der Experte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.