Zur Vorsicht gemahnt

Marco Kist wies darauf hin, Haustüren nicht nur anzulehnen, sondern sie - auch bei nur kurzem Verlassen der Wohnung - abzuschließen. Nach den jüngsten Einbrüchen in der Gegend sei Vorsicht angebracht. In den vergangenen Tagen sei am Pittersberg/Pflanzbergweg ein weißer Kleinbus mit Fremden aufgefallen, von denen einige um die Häuser geschlichen seien. (gm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.