Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall mit Müllauto [Aktualisiert]
Von der Sonne geblendet

Dieser Pkw rammte das Müllfahrzeug seitlich. (Bild: gf)
Hirschau. (ll) Die tiefstehende Morgensonne dürfte laut Polizei die Ursache für einen Verkehrsunfall mit zwei Verletzten gewesen sein, der sich am Donnerstag gegen 6 Uhr bei dem Weiler Mittelmühle ereignete. Ein 23-Jähriger war dabei mit seinem VW Passat in Richtung Hirschau unterwegs und traf dabei auf ein Müllauto, das bei der Mittelmühle vorschriftsmäßig am Straßenrand stand, um die dortigen Abfalltonnen zu entleeren.

Der 23-Jährige wurde offenbar von der Sonne geblendet und krachte deshalb mit dem Passat gegen die hintere linke Ecke des Müllwagens. Danach schlitterte er an dem Laster entlang und riss sich dabei die gesamte Beifahrerseite auf.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 20.000 Euro. Der Passatfahrer trug dabei eine blutende Platzwunde davon. Der Müllwerker (58) stand gerade hinter seinem Wagen, als der Zusammenprall geschah, wurde aber vom Passat nicht erfasst und blieb unverletzt. Einen Schock trug er aber trotzdem davon, weshalb er zur Sicherheit ins Klinikum St. Marien gebracht wurde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.