"Arlo & Spot": Im Pixar-Film treffen ein schüchterner Dinosaurier und ein wilder Junge aufeinander

"Arlo & Spot": Im Pixar-Film treffen ein schüchterner Dinosaurier und ein wilder Junge aufeinander (dpa) Ein neues Abenteuer aus dem Hause Disney-Pixar: Der 3D-Animationsfilm "Arlo & Spot" erzählt von der Freundschaft zwischen einem wilden Jungen und einem schüchternen Dinosaurier. Die These des Filmspaßes lautet: Was wäre, wenn die Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren nicht ausgestorben wären? Sind schon Story und Botschaften für einen Pixar-Film eher konventionell gehalten, entfalten auch die Hauptfigu
Ein neues Abenteuer aus dem Hause Disney-Pixar: Der 3D-Animationsfilm "Arlo & Spot" erzählt von der Freundschaft zwischen einem wilden Jungen und einem schüchternen Dinosaurier. Die These des Filmspaßes lautet: Was wäre, wenn die Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren nicht ausgestorben wären? Sind schon Story und Botschaften für einen Pixar-Film eher konventionell gehalten, entfalten auch die Hauptfiguren bei all ihren einnehmenden Zügen nicht den Zauber früherer Buddy-Paare wie Woody und Buzz aus "Toy Story", Marlin und Dorie in "Findet Nemo" oder zuletzt Freude und Kummer in "Alles steht Kopf". Dafür ist die Landschaft der eindeutige Star. Was die Zeichner auf die Leinwand gebracht haben, überwältigt von Szene zu Szene immer wieder aufs Neue. Bild: Walt Disney/dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.