Die Autos der Vernunft
Astra, Superb und Touran setzen sich in drei Kategorien durch

Opel Astra, Skoda Superb und VW Touran sind 2016 die "Autos der Vernunft". Gewählt wurden die drei Sieger von den Lesern des Verbrauchermagazins Guter Rat und der Zeitschrift Super-Illu in den Kategorien "Kompakt", "Limousine" und "Kombi/Van". Der Opel Astra konnte sich mit seinem innovativen Telematiksystem OnStar und dem hervorragenden Matrix-LED-Licht an die Spitze setzen. Beim Skoda Superb überzeugten das Raumangebot und die optionalen Assistenzsysteme. Beim neuen VW Touran honorierten die Wähler, dass er in seiner Paradedisziplin, dem familienfreundlichen Raumangebot, nochmals zulegen konnte.

Der Jury-Sonderpreis "Innovation" ging in diesem Jahr an Mercedes für die Entwicklung einer erstmals verliehen wurden die Preise "Infotainment" und "Alternative Antriebe". Sie gingen an TomTom für Navigationssysteme mit Echtzeit-Verkehrsdaten und lebenslangem, kostenlosem Karten-update. Und an Toyota für die erste Serien-Limousine, die speziell für den Antrieb mit Brennstoffzelle und Wasserstoff entwickelt wurde. Trotz seines Preises von knapp 80 000 Euro zeige der Mirai, dass eine von fossilen Kraftstoffen unabhängige Mobilität realisierbar sei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.