Fahrbericht Mazda MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
Fahrspaß und Frischluftvergnügen

Kürzer und leichter ist der Mazda MX-5 in seiner vierten Auflage geworden. Geblieben aber ist der Charme eines offenen Zweisitzers, der zum meistverkauften Roadster der Welt avanciert ist. Zwei Trolleys passen in den kleinen Kofferraum. Das Cockpit ist sehr aufgeräumt. Bilder: bz (3)
 

Fahrspaß und Frischluftvergnügen

Von Berthold Zeitler

Wer Roadster fährt, weiß: Mit Vernunftgründen braucht man so einem Auto gar nicht kommen. Die offenen Zweisitzer taugen nur für Spiel und Spaß. Und so ist auch der MX-5 ein Funny Car. Eines, das man nicht unbedingt haben muss, aber das man gerne haben will.

Es war das Jahr des Mauerfalls, als das "Westküsten-Syndrom" über den großen Teich schwappte. Zunächst nur für den kalifornischen Sonnenstrand gedacht, löste der MX-5 einen Hype aus, der schon die erste Generation zum Kultauto machte. Vier Jahre Lieferzeiten waren gang und gäbe. Wer nicht solange auf sein Spielzeug warten wollte, holte es sich aus den USA - zu völlig überteuerten Preisen. Mittlerweile ist der kleine Japaner mit über einer Million Einheiten der meistverkaufte Roadster der Welt.

Und auch die vierte Auflage hat sich bewahrt, was schon den anfangs noch Miata genannten und ganz offen dem Lotus Elan nachempfundenen Zweisitzer ausgezeichnet hat: Kompromisslosigkeit und Purismus, auch wenn jetzt die moderne Elektronikwelt Einzug gehalten hat und die heute wohl unverzichtbaren Helferlein dem Fahrer unter die Arme greifen. Von der dynamischen Stabilitätskontrolle bis zum Fernlichtassistenten, von diversen Internet-Funktionen bis zum Bose-Sound-System mit Lautsprechern in den Kopfstützen, von den LED-Scheinwerfern bis zum Tempomat ist nahezu alles zu haben, was das Fahren angenehm macht.

Wer allerdings jenseits von 1,80 Meter Körpergröße ist, vielleicht auch noch etwas Gewicht in der Leibesmitte angesammelt hat und außerhalb des Sonnenstaates lebt, muss sich den Genuss erst erkämpfen. Denn das gerade einmal 1,20 Meter hohe Wägelchen im geschlossenen Zustand zu entern, entbehrt nicht einer gewissen Komik. Beim Betrachter. Fahrer und Beifahrer sollten einem Schlangenmenschen zugeschaut haben, dann geht es ganz gut.

Und dann die Offenbarung: In Sekundenschnelle ist die Stoffmütze entriegelt und über den Kopf nach hinten geworfen. Kurz nachgedrückt und schon steht der Himmel offen. Ein Knopfdruck erweckt einen kernigen Burschen zum Leben, einen, der nach Arbeit giert und das auch mit sonorem Klang lauthals hinaustrompetet. Der extrem kurze Joystick auf der Mittelkonsole liegt gut zur Hand, erlaubt "shift by wrist". Allerdings kollidiert das Schalten aus dem Handgelenk heraus mit dem Controller für diverse Systemtechniken. Und so landet man unversehens schnell im Bordmenü.

Wie schon sein Urahn kratzt der Japan-Roadster regelrecht die Kurve. Flink geht es durch Biegungen jedweder Art. Konsequenter Leichtbau und tiefer Schwerpunkt tun da das Ihrige. Die kleine Flunder ist extrem handlich, reagiert spontan. Gas geben, lenken, schalten, bremsen und wieder Gas geben - das läuft alles so selbstverständlich, wie aus einem Guss. Die Servolenkung arbeitet direkt und präzise. Dass das Fahrwerk sportlich hart abgestimmt ist, verwundert nun nicht. Wohl aber der angenehm geringe Verbrauch. Überraschend zugfrei präsentiert sich der Innenraum. Das Gepäckabteil dahinter ist zwar eng, bietet aber dennoch zwei Trolleys Platz. Das ist mehr, als man gemeinhin für das "kleine Schwarze" benötigt.

DatenblattMazda MX5: Roadster der unteren Mittelklasse, 2 Türen, 2 Sitze

Antrieb: Vierzylinder, Benzin-Direkteinspritzer, 1998 ccm, 160 PS, max. Drehmoment 200 Nm bei 4600 U/min, Euro 6, 6-Gang-Handschaltung, Hinterradantrieb, Start-Stopp-System, Rekuperation

Fahrleistungen: Höchstgeschwindigkeit 214 km/h, Beschleunigung 0-100 km/h in 7,3 sec., Testverbrauch 6,6 l ,Tankinhalt 45 Liter

CO2-Emission: 154 g/km Effizienzklasse F

Maße und Gewichte: Länge 3915 mm, Breite 1735 mm, Höhe 1230 mm, Leergewicht 1090 kg, Zuladung 245 kg, Kofferraum 130 Liter

Preis: 28 990 (Grundpreis), 29 740 (Testwagen) (bz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.