Fisch aus Holland
Echten Matjes erkennt man an seinem hohen Fettgehalt

Typisch deutsch: Herzhaft mit Zwiebeln im Brötchen: So schmeckt Matjes hierzulande den meisten. Bild: dpa/Andrea Warnecke

Hamburg. Echter Matjes ist sehr fettig. Erst mit einem Fettgehalt von mindestens 16 Prozent darf ein Matjes als solcher bezeichnet werden. Oft werden künstlich behandelte Heringe als Matjes angeboten, die nicht mit eigenen Enzymen gereift sind.

Verbraucher sollten deshalb auf den angegebenen Fettgehalt schauen, wenn sie echten Holländischen Matjes kaufen wollen. Ein weiteres Merkmal ist das zarte, helle Fleisch mit leicht roter Färbung. Der Farbton zeigt, dass der Matjes im Ganzen und mit eigenen Enzymen gereift ist, erläutert das Holländische Fischbüro. Zusätzlich zeichnet das "g.t.S"-Siegel den Holländischen Matjes aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.