"Männerhort" macht das Rennen
Kino-Charts

Baden-Baden.(dpa) Schauspieler Elyas M'Barek (32) erweist sich auch mit seinem neuen Film als Publikumsmagnet: "Männerhort" stürmte an die Spitze der Kinocharts, wie GfK Entertainment am Montag mitteilte.

Rund 276 000 Besucher lockte die Komödie mit M'Barek, Detlev Buck und Christoph Maria Herbst am Startwochenende nach vorläufigen Angaben in die Kinos.

"Dracula Untold" mit Hollywoodstar Luke Evans sicherte sich zum Start Platz zwei. Das Actiondrama über die Ursprünge des berühmten Blutsaugers wollten 236 000 Zuschauer sehen.

Die Verfilmung des Bestellers "Gone Girl - Das perfekte Opfer" erreichte am Startwochenende mit 215 000 Zuschauern Platz drei.

Neustart Auf Augenhöhe mit den Kleinen

Frankfurt. (epd) Hänsel und Gretel in Berlin: In einem außergewöhnlichen Sozialdrama aus Deutschland machen sich der zehnjährige Held Jack und sein kleiner Bruder Manuel auf die abenteuerliche Suche nach ihrer Mutter.

Tagelang irren sie durch die Großstadt, schlafen im Parkhaus und ernähren sich von Milch- und Zuckertütchen in Stehcafés.

Kameramann Jens Harant ging für die Odyssee der Kinder in die Hocke; es ist ein Film auf Augenhöhe mit seinen Protagonisten. Und Regisseur Berger findet in Hauptdarsteller Ivo Pietzcker im wahrsten Sinne des Wortes einen kleinen Star.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.jack-film.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Filmkritiken / netzhaut (1432)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.