Medien
Völkerball als TV-Ereignis

Halle/Westfalen. Ein Ball, ein Feld, viele mehr oder weniger bekannte TV-Gesichter, die sich dem Wettbewerb stellen - das sind die Grundzutaten für eine neue Pro-Sieben-Show, die der Münchner Privatsender am Montag in Halle (Westfalen) vorstellte: Am 16. April soll "Die große Pro Sieben Völkerball Meisterschaft 2016" möglichst Millionen von Menschen vor die Bildschirme locken.

Die Formel für das Mannschaftssport-Event ist denkbar einfach: "Wir werden sehr viel Völkerball sehen", fasst Matthias Hieber, verantwortlicher Programmmanager das Konzept des Abends zusammen. "So wie wir es alle von der Schule aus kennen." Um das Pausenhofspiel zur Fernsehunterhaltung zu machen, kriegt es alles, was ein Sport-Event braucht: Es wird Tausende Zuschauer geben, Moderatoren, Sportkommentatoren und Reporter und Musik-Acts, die für Stimmung sorgen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.