Moto Guzzi für die Ehrengarde

Der Vatikan ist nur einen Katzensprung entfernt. Vielleicht hat der italienische Staatspräsident Sergio Mattarella deshalb jetzt zu einer ganz besonderen "Motorrad-Messe" geladen. Der Grund: Die Corazzieri, die Ehrengarde und militärische Elite-Einheit des Präsidenten, ist künftig auf der Moto Guzzi California 1400 Touring unterwegs. Die Geschäftsführung des Piaggio-Konzerns übergab 20 nagelneue und mit spezieller Ausstattung versehene Motorräder bei einem Besuch beim Präsidenten auf dessen Amtssitz Palazzo del Quirinale. Bleibt abzuwarten, was der Heilige Vater über diesen heißen Stuhl sagt, wenn die Ehrengarde am Petersplatz vorbeirauscht. Bild: Piaggio

Weitere Beiträge zu den Themen: Motorrad (56)Auto und Verkehr (447)Moto Guzzi (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.