Schutzkleidung auch im Sommer unabdingbar
Luftig und sicher

Schutzkleidung ist für Biker auch im Hochsommer Pflicht. Bild: DVR

Im Hochsommer sind viele Motorradfahrer nur mit T-Shirt und kurzer Hose auf Tour - mit verheerenden Folgen. Dabei gibt es heute Sicherheitskleidung, die höchstmöglichen Schutz bietet und dennoch so luftig ist, dass der Nutzer nicht Gefahr läuft, wegen eines Hitzestaus die Contenance oder das Gleichgewicht zu verlieren. "Wer im Sommer auf Schutzkleidung verzichtet, riskiert selbst bei leichten Stürzen schwerste Verletzungen", warnt Fahrzeug-Experte Torsten Hesse vom TÜV Thüringen. Das ist der "Blutzoll", den leichtfertige Biker für ein wenig mehr Komfort und Schweiß zahlen müssen. Auf die Schürfwunden und Prellungen folgen dann meist die Tränen - völlig ohne Not.

Die Funktionskleidung muss ja keine dicke Leder-Kluft sein: Leichte Materialien mit Lüftungsschlitzen sind bei modernen Jacken und Hosen mit wirkungsvollen Protektoren beziehungsweise Verstärkungen an den neuralgischen Stellen ausgestattet. Dazu kommt festes Schuhwerk - Sandalen sind in jedem Fall tabu.

Auch auf dem Moped und Motorroller ist Sicherheitskleidung mehr als angebracht: "Diese Fahrzeug-Kategorie wird oft für Kurzstrecken in Ortschaften benutzt", sagt Torsten Hesse. Auch bei nur wenigen Kilometer Fahrt und besonders im Stadtverkehr ist das Risiko eines Sturzes hoch, nicht nur bei der Kurvenhatz auf der Landstraße.

Bei Leihfahrzeugen und dem von Vermietern mit angeboten Zubehör lohnt ein Blick aufs Etikett. Gerade im Ausland müssen Fahrer laut dem TÜV-Experten auf einen nach ECE R 22 geprüften Helm achten. Auch die richtige Passform ist wichtig, damit der Helm optimal schützt. Eine Helmpflicht gibt es übrigens nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa: "Wer oben ohne unterwegs ist, riskiert bei einem Unfall nicht nur das eigene Leben, sondern bei einer Verkehrskontrolle auch empfindliche Strafen. Die fallen in den meisten Ländern der EU höher aus als in Deutschland", so Hesse. (mid)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.