Am Samstag, 7. November, findet die „Lange Saunanacht“ in der Lohengrin Therme statt
Wohltuendes Schwitzbad für Körper und Seele

nachts

Die positiven Wirkungen des Saunierens sind vielfältig: Die Stärkung des Immunsystems ist eine davon. Das kommt regelmäßigen Saunagängern vor allem in der kalten Jahreszeit zu Gute. Die "Lange Saunanacht" in der Lohengrin Therme bietet die Gelegenheit, das Schwitzbad ausgiebig zu nutzen.

Zweimal im Jahr lädt die Lohengrin Therme zur „Langen Saunanacht“. Dann können Gäste bis 1 Uhr nachts alle Angebote des Thermalbades reichlich genießen. Im Mittelpunkt steht jedoch das Saunaerlebnis: In der abwechslungsreichen Saunalandschaft lässt sich zum Beispiel die Vier-Jahreszeiten-Sauna mit einer Temperatur von rund 95 Grad Celsius oder die Softsauna nutzen, in der sich bei 85 Grad Celsius auch Neueinsteiger richtig wohlfühlen. Das Biosanarium ist mit angenehmen 55 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 55 Prozent die richtige Wahl für alle, die gerne etwas länger verweilen möchten. Besucher können aber auch die Banja-Sauna, eine Rustikal-Sauna oder die klassische finnische Sauna nutzen. Des Weiteren fehlen auch Whirlpool, Fußbecken, Steinbad oder ein Dampfbad nicht.

Fit für den Winter

Ein Saunabesuch bietet nicht nur Entspannung und Wohlgefühl, sondern auch ein Plus für die Gesundheit. Durch die Hitze arbeitet der Organismus auf Hochtouren. Ähnlich wie bei Fieber steigt die Körpertemperatur um ein bis zwei Grad an. Die Haut erwärmt sich sogar um drei bis zehn Grad. Das aktiviert die körpereigenen Abwehrkräfte. Die heiße Luft wirkt sich auch positiv auf die Atemwege aus. Die Schleimhäute werden besser durchblutet, was ebenfalls das Immunsystem angeregt. Gleichzeitig trainieren Saunagänge das Wärmeregulationssystem im Körper. So sind Personen, die regelmäßig Saunieren weniger anfällig bei Wetterumschwüngen und können dem nassen Herbst- und dem kalten Winterwetter besser trotzen.

Saunaevent mit kleinen Extras

Zur "Langen Saunanacht" warten zudem eine Reihe an Zusatzangeboten. Ab 18 Uhr finden beispielsweise alle halbe Stunde in drei Saunen gleichzeitig Aufgüsse statt. Natürlich können Gäste bei diesem Event genauso die große Thermenwelt mit ihren 13 verschiedenen Becken nutzen – ab 18 Uhr auch textilfrei. Ebenso ist in der Tageskarte zum Preis von 19,50 Euro eine Fitness-Massage enthalten. Hierfür werden Interessierte lediglich gebeten, unter der Telefonnummer 0921/79240-12 einen Termin zu vereinbaren.