Kälbchen "Sissy" ganz in Weiß

Kälbchen "Sissy" ganz in Weiß (ben) Mutter "Lore" (Bild) trägt ihr zotteliges Fell in Rot-Braun, Vater "Franz Josef" war ganz schwarz. Welche tierischen Gene letztlich verrückt spielten, lässt sich kaum nachvollziehen: Unübersehbar aber ist, dass aus der Paarung der beiden schottischen Hochlandrinder ein weißes Kalb resultierte, das jetzt in Traßlberg (Kreis Amberg-Sulzbach) auf einer Weide sein junges Leben genießt. Züchterin Lea Schwab taufte es auf den Namen "Sissy". Bild: Steinbacher
Mutter "Lore" (Bild) trägt ihr zotteliges Fell in Rot-Braun, Vater "Franz Josef" war ganz schwarz. Welche tierischen Gene letztlich verrückt spielten, lässt sich kaum nachvollziehen: Unübersehbar aber ist, dass aus der Paarung der beiden schottischen Hochlandrinder ein weißes Kalb resultierte, das jetzt in Traßlberg (Kreis Amberg-Sulzbach) auf einer Weide sein junges Leben genießt. Züchterin Lea Schwab taufte es auf den Namen "Sissy". Bild: Steinbacher
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.