Auerbach: Zweitältester Bewohner des Seniorenpflegeheim Jakobushof geehrt
Im Kreise seiner Lieben feiert Rudolf Bayer 95. Geburtstag

Im Kreise seiner Lieben feiert Rudolf Bayer 95. Geburtstag (cs) Seit Anfang Januar ist Auerbach die neue Heimat für Rudolf Bayer (sitzend), der gestern 95. Geburtstag feierte. Damit ist er der zweitälteste Bewohner im Seniorenpflegeheim Jakobushof. Bis dahin umsorgten ihn Sohn Kurt und Schwiegertochter Sevin (Zweiter und Dritte von links) in Igensdorf liebevoll. Beide haben sich bei ihren Besuchen auch bereits mit Auerbach angefreundet und schon die eine oder andere reizvolle Ecke entdeckt. Die Wiege de
Seit Anfang Januar ist Auerbach die neue Heimat für Rudolf Bayer (sitzend), der gestern 95. Geburtstag feierte. Damit ist er der zweitälteste Bewohner im Seniorenpflegeheim Jakobushof. Bis dahin umsorgten ihn Sohn Kurt und Schwiegertochter Sevin (Zweiter und Dritte von links) in Igensdorf liebevoll. Beide haben sich bei ihren Besuchen auch bereits mit Auerbach angefreundet und schon die eine oder andere reizvolle Ecke entdeckt. Die Wiege des gelernten Schlossers stand im Sudetenland nahe Eger. Nach der Vertreibung ließ sich der Jubilar in Scheßlitz nieder. In Uffenheim gab er seiner Johanna, die inzwischen verstorben ist, das Ja-Wort zum gemeinsamen Lebensweg. Mit den Glückwünschen überbrachte 2. Bürgermeister Herbert Lehner (Zweiter von rechts) als Repräsentant der Stadt ein Gesundheitskörbchen und im Auftrag von Landrat Richard Reisinger die Silbermedaille des Landkreises. Mit im Bild der Enkel des Jubilars, Florian (links), sowie Pflegedienstleiterin Eva Scholz (rechts). Bild: cs
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.