Auf Platz fünf der weltbesten Sänger: Vor 75 Jahren wurde John Lennon geboren

Auf Platz fünf der weltbesten Sänger: Vor 75 Jahren wurde John Lennon geboren New York/Liverpool. (dpa) "Lennons Musik wird bestimmt so lange bestehen wie die Werke von Brahms, Beethoven und Bach", war der 1990 gestorbene US-amerikanische Komponist und Dirigent Leonard Bernstein überzeugt. Mit den Beatles revolutionierte Lennon die Rock-Musik, auch Solo hatte er große Erfolge. Lennon wurde posthum 1987 in die "Songwriters Hall of Fame" aufgenommen, sieben Jahre später in die "Rock and Roll Hall of Fame".
"Lennons Musik wird bestimmt so lange bestehen wie die Werke von Brahms, Beethoven und Bach", war der 1990 gestorbene US-amerikanische Komponist und Dirigent Leonard Bernstein überzeugt. Mit den Beatles revolutionierte Lennon die Rock-Musik, auch Solo hatte er große Erfolge. Lennon wurde posthum 1987 in die "Songwriters Hall of Fame" aufgenommen, sieben Jahre später in die "Rock and Roll Hall of Fame". Als das Musikmagazin "Rolling Stone" eine Liste der 100 weltbesten Sänger veröffentlichte, kam Lennon auf den fünften Platz. "Imagine" erreichte den dritten Platz der 500 besten Songs aller Zeiten. Der geistig verwirrte Mörder Lennons, der heute 60-jährige Mark David Chapman, verbüßt weiterhin seine Haftstrafe. Sein mittlerweile achter Antrag auf Entlassung wurde im vergangenen Jahr abgelehnt. Heute vor 75 Jahren wurde John Winston Lennon in Liverpool geboren. Bild: Universal Music
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.