Aufräumen bei Raab

Im Starterfeld der "Stock Car Crash Challenge 2015" wird Rainer Zant nicht zu finden sein. Bleibt einer der Promis mit seinem Fahrzeug liegen, dann kommt der Mann aus Großkonreuth mit seinem Kettenlader zum Einsatz.

Der 42-jährige Rainer Zant ist am Samstag, 10. Oktober, beim legendären TV Total Stockcarrennen "Stock Car Crash Challenge 2015" in der Gelsenkirchener Veltins-Arena mit dabei, die am gleichen Tag live ab 21.15 Uhr auf Pro 7 ausgestrahlt wird. Zant wird mit einem weiteren Kollegen mit einem Kettenlader in der vierstündigen Sendung die teilnehmenden Promis, die sich mit ihren Autos überschlagen oder liegen geblieben sind, von der Strecke transportieren. Für Zant ist diese Sendung ein Highlight, er freut sich sehr auf dieses Event. "Das wird mit Sicherheit eine Riesen-Gaudi, ich gehe ganz entspannt an meine Aufgabe heran". Stefan Raab hat zu dieser Live-Sendung rund 30 Prominente eingeladen, die zur Schlacht der Schrottkarren antreten werden. In diesem Wettbewerb geht es vor allem darum, das Auto des Gegners auf das Dach zu werfen. Das heißt, es wird geschubst und gedrängelt.

Der "Goldene Auspuff"

Drei Hubraumklassen stehen den Promis zur Auswahl (1500, 1900 und 3000 cbm). Der Sieger erhält den "Goldenen Auspuff", den im Vorjahr übrigens Stefan Raab gewinnen konnte. Zu diesem Event im Schalke-Stadion werden rund 60 000 Zuschauer erwartet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.