Bayreuth.
Kulturnotizen Wasserschaden im Opernhaus

(epd) Im historischen Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth, seit 2012 Teil des Unesco-Weltkulturerbes, ist durch einen Wassereinbruch schätzungsweise ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden. Am Wochenende sei der Technikkeller unter der Bühne vermutlich durch eine undichte alte Hauptwasserversorgungsleitung geflutet worden, teilte die Bayerische Schlösserverwaltung am Sonntag mit. Das vor allem aus Holz bestehende prachtvolle Logenhaus des Theaters sei ebenso wie andere historische Einbauten unbeschädigt geblieben.

Vortrag zur Außenpolitik

Weiden.In seinem neuen Buch "Vormacht wider Willen" schildert und analysiert Stephan Bierling die Herausforderungen, mit denen die deutsche Außenpolitik in den letzten 25 Jahren umzugehen hatte. Er zeigt, dass sich Deutschlands Rolle in Europa und der Welt seit dem Ende des Kalten Kriegs dramatisch gewandelt hat, da zahlreiche Umwälzungen und Gefahren die Bundesrepublik seither zwingen, ihre traditionelle Zurückhaltung aufzugeben und mehr Führung zu übernehmen. Am Dienstag, 25. November, 20 Uhr, ist Bierling zu einem Vortrag und Gespräch in der Buchhandlung Rupprecht (Wörthstraße 8, Weiden). Karten gibt es in der Buchhandlung.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.