Berlin.
Kulturnotizen Plünderung von Antiken eindämmen

(dpa) Unter dem Titel "Kulturgut in Gefahr" will eine internationale Konferenz in Berlin den illegalen Antikenhandel eindämmen. Zu der Tagung am Donnerstag und Freitag (11./12. Dezember) im Auswärtigen Amt werden Fachleute aus mehreren betroffenen Regionen erwartet, unter anderem aus Syrien, dem Irak, Ägypten, Afrika und Lateinamerika.

Als einer der Mitinitiatoren warnte der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Prof. Hermann Parzinger, in einem dpa-Interview vor allem vor der dramatischen Lage in Krisengebieten wie Mali oder Syrien. "Es geht gar nicht nur um den illegalen Handel", sagte er. "Schon bevor es dazu kommt, werden archäologische Stätten zerstört, historische Kontexte auseinandergerissen und das kulturelle Erbe der Menschheit vernichtet."

Operndiva Netrebko verteidigt Spende

Moskau.(dpa) Die russische Opernsängerin Anna Netrebko (43) hat ihre umstrittene Spendenaktion für Künstler in der ostukrainischen Konfliktregion Donezk verteidigt. "Der aktuelle Konflikt macht mir große Sorgen. Mein Erbe ist sowohl Russisch als auch Ukrainisch, und es bricht mir das Herz, die Kämpfe und Zerstörung zu sehen", schrieb sie auf ihrer Facebook-Seite. Zuvor hatte ihre Übergabe eines Schecks über eine Million Rubel (rund 15 000 Euro) für das Theater in Donezk Kritik hervorgerufen, weil ausgerechnet ein prominenter Separatistenführer die Summe entgegengenommen hatte.

Es sei keine politische Aktion gewesen, betonte Netrebko. Der Politiker Oleg Zarjow sei ihr als "einzige Person vorgestellt worden, die die Spende sicher dem Theater in Donezk übergeben kann". Besonders in der Ukraine riefen ihre Fotos mit Zarjow samt der roten Separatistenfahne mit dem Andreas-Kreuz scharfe Kritik hervor. Die Sängerin teilte auch mit, dass sie Freunde in Donezk habt, denen sie helfen will.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.