Berühmt mit 14

Jasmine Thompson trat bei der Verleihung des Musikpreises Echo auf. Jasmine Thompson ist 14 Jahre alt. In diesem Jahr schaffte sie es auf Platz eins der deutschen Charts. Bild: dpa

Dieses Mädchen ist ständig auf Reisen. Sie heißt Jasmine Thompson und ist 14 Jahre alt. Zusammen mit bekannten Musikern schaffte sie es auf Platz eins der Charts. Wir haben sie in Berlin getroffen.

Millionen Fans schauen sich ihre Videos im Internet an. Die Musikerin Jasmine Thompson ist 14 Jahre alt - und auf dem Weg, ein richtiger Star zu werden. Anfangs spielte das Mädchen aus Großbritannien Lieder von bekannten Musikern nach und stellte sie ins Internet. Vielen Leuten gefiel ihre Stimme. Plötzlich wollten sogar Stars zusammen mit ihr Musik machen. In den letzten Wochen schaffte es Jasmine in den deutschen Charts auf Platz eins. dpa-Nachrichten für Kinder erzählte sie, wie es sich anfühlt, berühmt zu sein. Und welche Musiker sie gerne treffen würde.

Wann bist du zur Musik gekommen?

Jasmine Thompson: "Ich habe mit der Musik angefangen, als ich ungefähr acht Jahre alt war. Als ich zehn war, habe ich mein erstes Video bei YouTube gepostet."

Was für Songs singst du denn gerne?

Thompson: "Ich suche mir immer Lieder aus, zu denen ich eine Verbindung habe. Zum Beispiel, wenn ich die Musik mag oder den Text. Mein Ziel ist es nicht, besser zu sein als das Original. Ich möchte einfach zeigen, dass man das Lied auch auf eine andere Art singen kann. Wenn ich ein Lied höre, das mir gefällt, will ich es einfach singen."

Du hast schon mit berühmten Musikern zusammengearbeitet. Wie ist das für dich?

Thompson: "Es ist unglaublich. Ich erinnere mich noch daran, wie ich mir ihre Musik früher angehört habe, als ich noch jünger war. Damals war ich großer Fan von einer Band, die in England ziemlich bekannt ist. Plötzlich hatte ich die Möglichkeit, mit den Musikern zusammenzuarbeiten. Ich habe sie getroffen und einen Song mit ihnen gemacht. Das war das beste Gefühl auf der Welt."

Wen würdest du denn in Zukunft gerne kennenlernen?

Thompson: "Ich würde wahnsinnig gerne Ed Sheeran treffen - oder Miley Cyrus. Aber bislang ist noch nichts geplant."

Wie hat sich dein Leben in den letzten Jahren verändert?

Thompson: "Heute kennen viel mehr Leute meine Musik als früher. Ich reise viel und treffe eine Menge Menschen. Außerdem habe ich die Schule verlassen. Ich habe jetzt Privatlehrer, die mir Hausaufgaben geben. Sie geben mir Sachen zum Lesen oder sagen mir, was für Texte ich schreiben soll."

Wie findest du es, ständig um die Welt zu reisen?

Thompson: "Ich liebe das Reisen, weil ich so viele verschiedene Leute treffe. Es gibt eigentlich nichts, was ich nervig finde - höchstens die langen Autofahrten. Aber selbst die sind lustig. Wir spielen die ganze Zeit Karten."

Bist du manchmal traurig, so weit weg von zu Hause zu sein?

Thompson: "Nicht wirklich. Das Internet ist großartig. Wenn ich jemanden zu Hause vermisse, schreibe ich ihm einfach eine Nachricht. Oder ich quatsche mit ihm über das Internet."

Was würdest du Kindern raten, die gerne Musik machen wollen?

Thompson: "Mein Tipp ist, sich nicht beirren zu lassen. Auch wenn es manchmal nur langsam vorangeht. Es wird immer Leute geben, die fiese Sachen sagen. Der Trick ist, nur auf die Menschen zu hören, die deine Musik mögen und dir helfen möchten."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.