Bregenz.
Kulturnotizen Bregenz verkauft alte Requisiten

Das Kunstwerk "Tree" von Paul McCarthy stand vergangene Woche noch in diesem Zustand auf der Place Vendôme in Paris. Jetzt ist die Luft raus. Bild: dpa
(dpa) Alles muss raus: Um Platz in ihrem Fundus zu schaffen, laden die Bregenzer Festspiele wieder zum Kostüm- und Requisitenverkauf. Laienschauspieler, Faschingsnarren und Technikfans können am 25. und 26. Oktober einige Schätze erstehen, wie die Festspielleitung mitteilte. Zu erwerben gebe es Kleider, Perücken und technische Ausrüstung vergangener Opernaufführungen. So stünden beispielsweise Sklaven- und Graskostüme aus der Inszenierung "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart zum Verkauf.

Kunstwerk von Paul McCarthy zerstört

Paris.(dpa) Auf ein umstrittenes Kunstwerk des Amerikaners Paul McCarthy (69) ist in Paris ein Anschlag verübt worden. Medienberichten zufolge monieren Kritiker, dass die aufblasbare Skulptur auf der noblen Place Vendôme an ein Sex-Spielzeug erinnere. Sie sehen in dem etwa 24 Meter hohen Kunstobjekt namens "Tree" einen sogenannten Anal-Dildo. In der Nacht zum Samstag ließen Unbekannte die Luft heraus, indem sie die Stromzufuhr der Gebläsemaschine lahmlegten. Die grüne Hülle lag daraufhin in sich zusammengefallen auf dem Platz. Bereits bei der Installation hatten Passanten protestiert. Wie "Le Monde" berichtete, schlug ein Mann McCarthy ins Gesicht. Das Objekt, Teil der Pariser Kunstmesse FIAC, soll jetzt nicht wieder aufgerichtet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.