CSU-Politiker schwingen sich für Info-Tour durchs Kemnather Land in den Sattel
Bei Altbauten noch Baustellen

CSU, Bürgermeister Peter König (Mitte) und Vertreter der Bürgerinitiative gegen die Monstertrasse empfingen Gerald Braun, Gert Schönfelder, Tobias Reiß (links, Vierter und Fünfter von links), Marco Vollath und Albert Rupprecht (Siebter und Neunter von rechts) in Riglasreuth. Bild: bkr
Kulmain/Kemnath. (bkr) Sportliche Volksvertreter: Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht und Landtagsabgeordneter Tobias Reiß radelten am Dienstag mit den Kreisräten Gert Schönfelder und Marco Vollath sowie dem Neusorger CSU-Vorsitzendem Gerald Braun durch das Kemnather Land.

Nicht nur um die Landschaft zu genießen, sondern um sich mit Problemen vor Ort auseinanderzusetzen. Gleich am Startort Kulmain erläuterte Bürgermeister Günter Kopp die Sanierung des Alten Schlosses und die damit verbundenen Schwierigkeiten. Gleiches fanden die Radler in Riglasreuth vor. Auch hier ein altes Schloss, allerdings in privater Hand, und ebenfalls jede Menge Baufehler aus vergangenen Zeiten, die laut Rathauschef Peter König an der Substanz nagten. Mit einem Altbau, jedoch mit anderen Schwierigkeiten, hatten sie es in Kemnath zu tun. Bürgermeister Werner Nickl schilderte die ganze Komplexität mit den Altlasten des ehemaligen Dietl-Anwesens.

Wie überall ging es auch hier darum, die Zukunft der Orte zu gestalten und Leerstände zu vermieden. Dazu regte Rupprecht an, Dorferneuerung und Städtebauförderung mehr zusammenzuführen.

Einen anderen Weg in der Jugendarbeit zeigte das Beispiel des ersten Waldkindergartens im Landkreis Tirschenreuth. Werner Nickl radelte mit zum Hort mitten im Wald bei Neusteinreuth. Das Naturerlebnisbad in Immenreuth zeigte die fruchtende interkommunale Zusammenarbeit von fünf Gemeinden. Bürgermeister Heinz Lorenz präsentierte eine blitzsaubere Freizeiteinrichtung.

Unter der Überschrift "Fremdenverkehr im Kemnather Land" standen ein schweißtreibender Abstecher auf den Waldecker Schlossberg sowie die Besichtigung des im Entstehen begriffenen Radlerhotels in Erbendorf. Nicht zuletzt setzten sich Rupprecht und Reiß in Oberwappenöst mit der dem Thema "Monstertrasse" auseinander.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.