Das Louisiana-Museum für moderne Kunst Humlebæk
Acht Millionen Euro teure Kunstwerke

Das Louisiana-Museum liegt direkt am Öresund. (Foto: Thomas Schaller)
Humlebæk (Dänemark): Museum Louisiana | Humlebæk. (dpa) Das bedeutende Louisiana-Museum für moderne Kunst nahe Kopenhagen ist um acht millionenschwere Kunstwerke etwa von Pablo Picasso und Joan Miró reicher. Die Werke mit einem Gesamtwert von mehr als 100 Millionen Kronen (rund 13,5 Mio Euro) stammen von der 2014 gestorbenen New Yorker Sammlerin Celia Ascher.

Bildergalerie Museum Louisiana (Bilder: Thomas Schaller)

Darunter sind auch Bilder von Anselm Kiefer und Wassily Kandinsky. Nach Angaben des Museums waren die acht Bilder besondere Lieblinge von Ascher und hingen bis zu ihrem Tod in ihrem Zuhause in New York. Aus der Joseph-und-Celia-Ascher-Sammlung hat das Museum, das direkt am Öresund liegt, schon 200 Werke erhalten. Die neuen Bilder stellt das Haus vom 13. Januar bis zum 22. März dieses Jahres aus.

Weitere Kulturnotizen


Elvis-Band in der Stadthalle
Maxhütte-Haidhof. (hou) Der Mann, in dessen Diensten sie standen, wäre kürzlich 80 Jahre alt geworden. Er hieß Elvis Presley. Musiker, die ihn bei über 1000 Konzerten in den USA begleiteten, kommen am 24. Januar (20 Uhr) in die Stadthalle von Maxhütte-Haidhof. Es ist ihr drittes und wohl auch letztes Gastspiel dort. Die TCB-Band war dabei, als Elvis in Las Vegas auftrat, spielte mit ihm im New Yorker Madison Square Garden und auf Hawaii. Als Presley im Jahr 1977 gestorben war, ging die Gruppe weiter auf Tour, gastierte in vielen Ländern der Erde. Das ist bis heute so geblieben. Kartenbestellungen unter office@zapke-events de oder unter Telefon 09664/7713278.

Für das Konzert in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof verlost unsere Zeitung 3x2 Eintrittskarten. Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft unter der Nummer 0137/808401627 an und spricht das Stichwort "Elvis", Name, Adresse und Telefonnummer aufs Band. Jeder Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro (Mobilfunkpreise können abweichen). Der Anschluss ist bis einschließlich Sonntag, 18. Januar, geschaltet.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Medienhauses und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden. Viel Glück bei der Verlosung!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.