Deutscher Kleinkunstpreis für Christoph Sieber
Mit Witz und Verve

Der Kabarettist Christoph Sieber wird mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2015 (dotiert mit 5000 Euro) in der Sparte Kabarett ausgezeichnet. Sieber gebe in seinen Programmen "der jüngeren Generation eine Stimme", teilte die Preisjury in Mainz mit. Bei seinen Auftritten sei er witzig und charmant, in seiner Haltung aber stets unerbittlich.

Der Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson geht an den Sänger Stefan Stoppok. Der gebürtige Hamburger vermittle in seinen Liedern "die poetische Seite des Alltags". "Seine politischen Statements trägt er mit Witz und Verve vor", so die Jury. In der Sparte Kleinkunst wird der fränkische Komiker Matthias Egersdörfer ausgezeichnet. Der Förderpreis der Stadt Mainz soll an den Musikkabarettisten Martin Zingsheim gehen, der Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz an Gerd Dudenhöffer. Dessen satirische Kunstfigur des Saarländers Heinz Becker sei eine Gestalt, die seit Jahrzehnten "dem Spießbürger in uns allen meisterlich den Spiegel vorhält".

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.unterhaus-mainz.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Mainz (186)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.