Durch Wald geirrt bis zu einem erleuchteten Haus
Mädchen überlebt Flugzeugabsturz

Ein 7-jähriges Mädchen hat in den USA den Absturz eines Flugzeuges, einer zweimotorigen Piper, überlebt und danach barfuß Hilfe gesucht. Seine Eltern, eine ältere Schwester und eine Cousine waren ums Leben gekommen. Die Kleine lief nach Medienberichten im Dunkeln in eisiger Kälte einen Kilometer weit durch unwegsames Waldgelände, bis sie ein Haus mit erleuchteten Fenstern fand. Der 71-jährige Larry Wilkins saß in seinem Wohnzimmer vor dem Fernseher, als er ein leises Klopfen an der Tür hörte. Er machte auf - und sah "dieses außerordentlich tapfere Mädchen", wie er später sagte. Das Kind "weinte nur ein bisschen". Es habe ziemlich geblutet. "Sie sagte mir, dass ihre Mama und ihr Papa tot seien und das Flugzeug umgekippt auf dem Dach liege. Sie fragte mich, ob sie hierbleiben könne." Der Mann versorgte das Mädchen und wählte den Notruf. Das Kind wurde in eine Klinik gebracht, während Polizei und Feuerwehr nach dem Wrack suchten. Die Hoffnung auf weitere Überlebende erfüllte sich jedoch nicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.