Filme über Fußball
Zlatan und eine 31:0-Klatsche

   
Tom Hardy zählt aktuell zu einem der gefragtesten Hollywood-Stars. Zu sehen war er zuletzt etwa in "The Revenant". In "Legend" (siehe Kasten) spielt er eine Doppelrolle. Parallel zu diesem Film bringt Studiocanal eine Edition mit drei Filmen heraus, in der Hardy mitspielt. In "Bronson" spielt er den 22-jährigen Michael Peterson, der mit einer abgesägten Schrotflinte ein Postamt in Little Sutton überfällt. Die Beute: knapp 27 Pfund und sieben Jahre Zuchthaus. Daraus werden schlussendlich 35 Jahre, und aus P

Pünktlich zur Europameisterschaft in Frankreich erscheinen einige Dokumentationen und Filme, bei denen sich alles um Fußball dreht. Ein Film rückt einen der Größten in den Mittelpunkt.

Denn Zlatan Ibrahimovic und seine Art Fußball zu spielen sind einzigartig und haben ihn zu einem der erfolgreichsten und besten Fußballer gemacht. Das Biopic "Zlatan - Ihr redet, ich spiele" (Alamode) blickt hinter die Kulissen und zeigt in seltenen Aufnahmen die Reise des Ausnahmekickers, von den Anfängen in Malmö als junges, aber auch ungeduldiges Talent bis hin zum globalen Superstar, der weltweit die Massen in seinen Bann zieht. Die Regisseure Fredrik und Magnus Gertten geben einen intimen Einblick in das Leben und den Werdegang des berühmten Fußballers.

Die Dokumentation "Next Goal Wins" erzählt die Geschichte der schlechtesten Fußballnationalmannschaft der Welt: Amerikanisch Samoa. Nachdem sie im Jahre 2001 mit 31:0 gegen Australien den Rekord für die höchste Niederlage einer Nationalmannschaft aller Zeiten aufgestellt haben, sitzen die Wunden bei allen Beteiligten und vor allem bei Torhüter Nicky Salapu auch 10 Jahre später noch tief.

Trotzdem besteht 2011 die theoretische Chance sich für die Fifa WM 2014 in Brasilien zu qualifizieren. Der Fußballverband von Amerikanisch Samoa wendet sich an die USA und bekommt mit Thomas Rongen einen professionellen Trainer zur Seite gestellt, der alles versucht, um aus einer Hobbytruppe rund um die Transgender-Spielerin Jaiyah Saelua mit viel Herz eine richtige Fußballmannschaft zu machen.

Außerdem erscheint noch eine englische Komödie auf DVD: "Kicking Off - Alles tanzt nach meiner Pfeife!" (Lighthouse) Obwohl ihr geliebtes Fußballteam eine miserable Saison hingelegt hat, pilgern Wigsy und Cliff ins Stadion, um ihre Mannschaft anzufeuern. Heute geht es um den Klassenerhalt. In der Schlussphase gelingt der langersehnte Führungstreffer. Doch nach wildem Jubel folgt Ernüchterung: Der Schiri lässt das rettende Tor nicht gelten. Die beiden Kumpels rasen vor Wut und entführen kurzerhand den Schiedsrichter.

Wer sich einen Überblick, sowohl über aktuelle Filme, als auch Filmklassiker verschaffen will, kann das mit zwei neuerschienen Büchern tun:

"Lexikon des internationalen Films" (Schüren-Verlag, 24,90 Euro) : Das Werk beschäftigt sich mit dem vergangenen Filmjahr und hilft mit Auswahl und klaren Bewertungen den Überblick zu behalten. Zu jedem Streifen, der 2015 im Kino, im Fernsehen oder auf DVD sowie Blu-Ray erschienen ist, gibt es eine Kurzkritik. Insgesamt sind es mehr als 2000 Besprechungen. Ein Jahresrückblick erinnert an wichtige Ereignisse und Trends des vergangenen Filmjahrs.

"Magische Momente - 75 Meisterwerke der Filmkunst" (Schüren-Verlag, 19,90 Euro): Was macht den Zauber des Kinos aus? Warum bleiben manche Filme in unvergesslicher Erinnerung? Welche Schlüsselszenen brennen sich in unser Hirn ein? 75 Magische Momente, die erschrecken, berühren oder verzaubern, werden hier auf einer Doppelseite präsentiert und laden zum Wieder-Sehen ein. In den 120 Jahren seiner Existenz hat sich das Kino von der Jahrmarktattraktion zum Multiplexevent in den reichhaltigsten Formen entfaltet. Rainer Gansera hat 75 Filme herausgesucht, die auf besondere Weise den Zauber des Kinos vermitteln. Die Auswahl der Filme sucht bunt gewürfelte Vielfalt: verschiedene Länder, Epochen, Genres. Es ist Popcorn-Kino dabei, Filmkunst-Klassik, Experimentelles - unter anderem "Sie küssten und sie schlugen ihn", "Pulp Fiction", "Tagebuch eines Landpfarrers" und "Die Reise nach Tokyo". Die Darstellung konzentriert sich auf den Zauber des besonderen Moments: ein Bild, eine Geste oder Szene, die sich dem Gedächtnis besonders eingeprägt und lang nachgewirkt hat.

Legend (Studiocanal) Creed - Rocky's Legacy (Warner) Joy - Alles außer gewöhnlich (20th Century Fox) Carol (Universum) Bridge of Spies - Der Unterhändler (20th Century Fox) The Revenant - Der Rückkehrer (20th Century Fox) Reggie Kray (Tom Hardy) hat die Unterwelt im Londoner East End fest im Griff. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Ron (ebenfalls Tom Hardy), den er kürzlich aus der Psychiatrie holen konnte, erpressen die beiden Schutzgelder, schmieden Allianzen und zwingen jeden ihrer Gegner in die Knie. Schnell florieren die Geschäfte; Politiker und Prominente gehen in den Clubs der Krays ein und aus. Obendrein findet Reggie in Francis (Emily Browning) die Liebe seines Lebens. Doch als er für sechs Monate im Gefängnis einsitzt, treibt Ron die Bars und das eigene Casino in den Ruin. Adonis Johnson (Michael B. Jordan) hat seinen Vater, den Schwergewicht-Weltmeister Apollo Creed, nie kennengelernt, denn der starb bereits vor Adonis' Geburt. Aber dass ihm das Boxen im Blut liegt, daran besteht kein Zweifel - also macht sich Adonis auf nach Philadelphia, wo Apollo Creed einst seinen berühmten Kampf gegen den zähen Nachwuchsboxer namens Rocky Balboa bestritt. In der Stadt der Bruderliebe sucht Adonis Rocky (Sylvester Stallone) auf und bittet ihn, sein Trainer zu werden. Der Film ist eine über vier Generationen erzählte Familiengeschichte des Mädchens Joy (Jennifer Lawrence), die zur Frau wird, ein Geschäftsimperium aufbaut und als Matriarchin eigenständig leitet. In der Tragik-Komödie zeichnen Verrat, Vertrauensmissbrauch, der Verlust von Unschuld und verletzte Liebe Joys Lebensweg zum Familienoberhaupt und zur Chefin ihres Unternehmens, mit dem sie sich in einer gnadenlosen Geschäftswelt erfolgreich behauptet. Während Joys innere Stärke und wilde Vorstellungskraft sie durch schwere Zeiten tragen, werden Verbündete zu Gegner und umgekehrt. Im New York der 1950er Jahre führt Carol (Cate Blanchett) eine unerfüllte Ehe mit ihrem wohlhabenden Mann. Sie lernt die junge Therese (Rooney Mara) kennen, die in einem Kaufhaus arbeitet und von einem besseren Leben träumt. Auf einer gemeinsamen Reise entwickelt sich eine ganz besondere Bindung zwischen ihnen - und schließlich die große Liebe. Ehemann Harge will das neue Glück seiner Frau jedoch nicht akzeptieren. Er beauftragt einen Privatdetektiv damit, dem frisch verliebten Paar zu folgen und entscheidende Beweise für das Scheidungsverfahren zu sammeln. Vor dem Hintergrund des Kalten Kriegs erzählt der Thriller "Bridge of Spies - Der Unterhändler" die Geschichte des Anwalts James Donovan (Tom Hanks) aus Brooklyn, der plötzlich in politische Geschehen verwickelt wird. Donovan wird vom CIA beauftragt, die Freilassung eines in der UdSSR verhafteten US-amerikanischen U-2-Piloten zu erwirken - eine Aufgabe, die sich als nahezu unmöglich erweist. Der Film zeigt den Weg eines Mannes, der bereit ist, alles aufs Spiel zu setzen, um für die Dinge einzustehen, an die er glaubt. Inspiriert von einer wahren Begebenheit erzählt der mit drei Oscars prämierte Film die Geschichte des legendären Jägers und Abenteurers Hugh Glass (Leonardo DiCaprio). Auf der Jagd wird er von einem Bären angegriffen und verwundet. Sein engster Vertrauter John Fitzgerald (Tom Hardy) lässt ihn sterbend zurück. Doch allen Widrigkeiten zum Trotz kämpft Glass sich durch einen unerbittlichen Winter in der Wildnis zurück ins Leben. Dieses epische Abenteuer zeigt die unglaubliche Macht der Willenskraft in einer ergreifenden und emotionalen Art wie noch nie zuvor.

Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1548)Europameisterschaft (36)Zlatan (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.