Frankfurt.
Kulturnotizen E-Book-Anteil wächst im Buchmarkt

(dpa) Elektronische Bücher finden im Publikumsmarkt in Deutschland immer mehr Käufer - aber die Wachstumsdynamik stagniert. Im ersten Halbjahr 2015 stieg der Umsatzanteil der E-Books nur etwa ähnlich stark wie im Vorjahreszeitraum um rund 13 Prozent, wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels berichtet. Digitale Bücher kommen damit auf einen Anteil von 5,6 Prozent am Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher). Im Gesamtjahr 2014 lag er noch bei 4,3 Prozent. 4,2 Prozent der Bevölkerung ab zehn Jahren (2,9 Millionen Menschen) haben in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ein E-Book erstanden. Im Vorjahreszeitraum waren es 2,7 Millionen Menschen.

Preis für Taylor und Habermas

Washington.(dpa) Der deutsche Philosoph und Soziologe Jürgen Habermas und sein kanadischer Kollege Charles Taylor erhalten gemeinsam den mit 1,5 Millionen Dollar dotierten John-W.-Kluge Preis. Beide seien brilliante Philosophen, die sich zugleich entschieden an der öffentlichen politischen Debatte beteiligten, sagte der Leiter der US-Kongressbibliothek, James Billington. Der Preis wird von der privaten Stiftung John W. Kluge finanziert und zeichnet Geistes- oder Sozialwissenschaftler für ihr Lebenswerk aus, für deren Fachgebiete es keinen Nobelpreis gibt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.