Hannover.
Kulturnotizen Autor Bärfuss erhält Nicolas-Born-Preis

(dpa) Der vom Land Niedersachsen für herausragende literarische Werke vergebene Nicolas-Born-Preis geht in diesem Jahr an den Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss. Wie das Kulturministerium am Freitag mitteilte, erhält der in Zürich lebende Autor den mit 20 000 Euro dotierten Hauptpreis. "Die Positionen von Lukas Bärfuss sind stets stark und eigensinnig, nicht zuletzt, weil er an die Veränderbarkeit der Welt glaubt", urteilte die Jury. Der in Zürich lebende Bärfuss sei ein Schriftsteller, der in seinem Werk vor Drastik und Provokation nicht zurückschrecke und sämtliche literarischen Spielarten nutze. Mit dem mit 10 000 Euro dotierten Debütpreis für noch unbekannte Talente wird die Leipziger Autorin Daniela Krien ausgezeichnet.

Kästner-Preis für Theologen Miksch

Dresden.(dpa) Der Theologe und Soziologe Jürgen Miksch erhält den diesjährigen Erich-Kästner-Preis des Presseclubs Dresden. Der 74-Jährige setze sich seit Jahrzehnten gegen Fremdenhass und Rassismus ein, begründete der Presseclub am Freitag die Wahl. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Proteste gegen die Aufnahme von Flüchtlingen in Dresden habe die Ehrung eine besondere Bedeutung. Die Preisverleihung soll am 13. September in Dresden stattfinden.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.