"I Dolci Signori" starten am 16. Mai in Theuern ihre Sommertournee
Schloss wird Teil von Italien

Sie testeten schon mal die Akustik im Schloss (von links): Michael Ritz, Richie Necker, Rocky Verardo und Gianni Carrera. Bild: e
"Ein gelungener italienischer Musikabend ist wie ein exzellenter Cuvee" - sagen die Vollblutmusiker von "I Dolci Signori". Und sie müssen es wissen, haben sie doch schon in über 600 Shows die bewährten Zutaten geliefert: passione, emozioni e musica italiana - Leidenschaft, Emotion, Romantik, Charisma und italienische Lebenslust. "I Dolci Signori" versetzen damit seit 2002 eine große Anhängerschar in Entzücken.

Bevor der Italien-Urlaub 2015 über den Brenner führt, führt er nach Theuern: Dort gastieren "I Dolci Signori" am Samstag, 16. Mai, im Kulturschloss. "I Dolci Signori", das sind die beiden süditalienischen Sänger Rocky Verardo (aus Apulien) und Gianni Carrera (der Gitarrist und Sänger aus Kalabrien) sowie Richie "Ricardo Belli" Necker aus Regensburg. Diese drei stellten im Schloss Theuern schon mal bei einem Pressetermin ihr Programm vor. Uli Rossi, Bernd Meyer und Michele Forresta sind die andere Hälfte der Signori.

"Die Atmosphäre im Großen Saal hat Charme", begeisterte sich Necker für das Schloss-Ambiente. Der Abend soll genau richtig sein für Fans des italienischen Lebensgenusses und der Musik. Gut zwei Stunden lang präsentieren die Musiker Klassiker wie Eros Ramazzotti, Adriano Celentano, Toto Cutugno und Umberto Tozzi. Songs wie "Laura non c'e", "Viva la Mamma" oder "Senza una Donna" dürfen da nicht fehlen, die ganze Palette halt. Inklusive Enrico Caruso und "einige Überraschungen", wie Rocky Verardo andeutete. Die Musiker warten zudem mit Eigenkompositionen aus den CDs "Attenzione" und "Fermare il tempo" oder der neuen CD "Un po'di noi" auf. Für die Band ist es am 16. Mai der Auftakt zur Sommertournee. "Natürlich werden wir den Abend auch gastronomisch adäquat abrunden", versprach Museumsleiter Michael Ritz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.