Kulturnotizen: 80. Geburtstag des berühmtesten Baumeisters unserer Zeit
Kulturnotizen Norman Foster 80 Jahre alt

Wo Norman Foster baut, wird es teuer. Foster ist bekannt dafür, dass die Baukosten seiner Projekte oft um Millionen oberhalb dessen liegen, was anfangs veranschlagt wurde. Der Visionär wird heute 80 Jahre alt und gilt als der berühmteste Baumeister unserer Zeit. Wenn Foster ans Werk geht, geht es um die großen Dinge - und meistens um viel Glas und Stahl. In Frankfurt hat er der Commerzbank das höchste Gebäude Deutschlands hingestellt. In Berlin hat er sich mit der gläsernen Reichstagskuppel verewigt, in Peking mit dem Flughafen. In London ist die Hochhaus-Ikone "Gherkin" untrennbar mit dem Namen Fosters verbunden.

Viele Experten halten Foster für maßlos überschätzt. Er ist jedoch der einzige britische Architekt, der den Stirling-Preis zweimal gewann. 2007 wurde ihm der Aga Khan Award für Architektur überreicht, der höchstdotierte Architektenpreis der Welt. Auch mit 80 Jahren ist der in dritter Ehe verheiratete Vater von fünf Kindern extrem beschäftigt.

Händel-Festspiele in Halle eröffnet

Halle , (dpa) Mit einer Feierstunde und einem Konzert des Dresdner Kreuzchors sind die Händel-Festspiele 2015 eröffnet worden. Es werden zahlreiche internationale Stars wie beispielsweise Händel-Preisträger Philippe Jaroussky sowie renommierte Ensembles aus ganz Europa mit von der Partie sein. Insgesamt stehen mehr als 100 Veranstaltungen auf dem Spielplan. Das Barock-Fest dauert erstmals 16 Tage, bisher waren es 11. Die Saalestadt ehrt mit den Festspielen ihren berühmten Sohn Georg Friedrich Händel (1685-1759).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.