Kulturnotizen Con Brio spielt in der Erlöserkirche

Amberg. (dok) Goethe definierte die Musik für Streichquartett als eine Art historische Podiumsdiskussion mit Instrumentenkunde: "Man hört vier vernünftige Leute sich untereinander unterhalten, glaubt ihren Diskursen etwas abzugewinnen und die Eigentümlichkeiten der Instrumente kennen zu lernen." Das Ensemble Con Brio gibt am Sonntag, 4. Oktober, um 19.30 Uhr sein traditionelles Konzert in der Amberger Erlöserkirche in der Martin-Schalling-Straße 2. Auf dem Programm stehen das Quartett G-Dur op. 33/5 von Joseph Haydn, op. 18/4 in c-Moll von Ludwig van Beethoven und das Quartett Nr. 2 D-Dur von Alexander Borodin. Es spielen Gerda Machmor-Geer (Violine), Heidi Braun (Violine), Franz Rauch (Viola) und Peter Donhauser (Violoncello). Karten gibt es an der Abendkasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.