Kulturnotizen Letztes Grass-Buch erscheint im August

Ror Wolf. Bild: dpa
Das letzte Buch von Günter Grass "Vonne Endlichkait" kommt am 28. August in den Handel. Dies gab der in Göttingen ansässige Steidl Verlag, der die Weltrechte am Werk des Literaturnobelpreisträgers hält, am Dienstag bekannt. Grass war am 13. April im Alter von 87 Jahren gestorben. Er hatte das Manuskript und die Zeichnungen für das Buch in den letzten Wochen vor seinem Tod fertiggestellt. "Vonne Endlichkait" beschäftige sich inhaltlich mit den Dingen und Gedanken am Schluss des Lebens, sagte Verlagssprecherin Claudia Glenewinkel. Grass entwerfe beispielsweise ein Bild des Sarges, in dem er bestattet werden wollte oder führe Klage darüber, "dass er nicht mehr richtig schläft". Gleichzeitig erfreue er sich an Vogelgezwitscher und "daran, dass er noch schreiben kann." Der Autor mische in dem Buch längere und kürzere Prosatexte, sogenannte Miniaturen, mit Gedichten und Zeichnungen.

Ror Wolf erhält Günter-Eich-Preis

Leipzig. (epd) Der Mainzer Hörspielautor Ror Wolf ist mit dem Günter-Eich-Preis für deutschsprachige Radio-Hörspiele 2015 ausgezeichnet worden. Der mit 10 000 Euro dotierte Preis der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig wurde am Dienstagabend wegen Krankheit in Abwesenheit des Autors vergeben, wie die Stiftung mitteilte. Die Jury hatte Ror Wolfs Hörspiele als "stilbildend für nachfolgende Generationen" gewürdigt.

Sie seien voller "künstlerischer Raffinesse, einer Subtilität des Arrangements und von einem hohen Unterhaltungswert", erklärte die Jury. Stephan Seeger, geschäftsführender Vorstand der Leipziger Medienstiftung sagte, Ror Wolf habe ein "Radiokunstwerk geschaffen, das im Laufe der Jahrzehnte das Repertoire des deutschsprachigen Hörspiels stetig erneuert und nachhaltig bereichert".
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Göttingen (35)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.