Kulturnotizen Vortrag zum "Turm der Winde"

Amberg.(peg) Zum Abschluss der Ausstellung "Der Turm der Winde in Athen", die nur noch bis zum Wochenende in der gotischen Hauskapelle zu sehen ist, wird am Freitag, 23. Oktober um 19.30 Uhr Hermann J. Kienast (Deutsches Archäologisches Institut in Athen) dieses besondere Stück Architektur im Luftmuseum noch einmal in Erinnerung rufen. Der achteckige, rund 13 Meter hohe Marmorbau, der sich seit dem ersten vorchristlichen Jahrhundert aufrecht hält und der zu den eigenwilligsten Schöpfungen der Antike zählt, besticht nicht nur durch seine formale Eleganz, sondern auch durch die konstruktiven Details. Seinen Namen verdankt er einem reliefierten Fries mit Allegorien von acht Winden, die den Bau bekrönen. Der Eintritt ist frei.

"Back to the Stars" mit Bärbel Hornung

Weiden. Der Weltraum - unendliche Weiten. Was in den 70er Jahren zum bekannten Intro von "Raumschiff Enterprise" gehörte, entfaltet in der wissenschaftlichen Reflexion seine Vielschichtigkeit. Die in Weiden lebende Künstlerin Bärbel Hornung macht sich in ihren Arbeiten auf die Suche nach der Ästhetik des Weltalls und der Schönheit der Wissenschaft. Ihr Interesse gilt nicht dem Horizont einer Hügelkette oder dem weiten Blau einer Meereslandschaft, sondern dem Blick durch das astronomische Teleskop. Die Ausstellung "Back to the Stars" eröffnet einen Blick in die Zeit und gibt dem Stern seine Bedeutung als Keimzelle der Welt wieder, ehe er in der Weihnachtszeit als Glitzerartikel verglüht. Die Ausstellung wird am Samstag, 24. Oktober (20 Uhr) im Kunstbau (Hinterm Wall 10) eröffnet und ist bis 29. November dort zu sehen.

Gospel-Konzert in Amberg

Amberg. (peg) Gerhard W. H. Schmidt, Gründer und Leader der Gospel-Band "Shake before Opening", freut sich, dass zum Jubiläumskonzert tatsächlich fast die komplette Ur-Besetzung zusammengefunden hat. Was vor mehr als zwei Jahrzehnten Jahren als einmaliges Projekt entstanden war, hat seitdem unzählige Gottesdienste, Altstadtfeste, Hochzeiten und Festivals bereichert. "Wir wollten nie Gospel-Musik einfach imitieren, sondern die Zuschauer teilhaben lassen an unserer Begeisterung dafür", so Schmidt. Am Samstag, 24. Oktober, präsentieren acht Sängerinnen und Sänger, begleitet von ebenso vielen Musikern kraftvollen Soul und modernen Gospel - ab 19.30 Uhr in der Kirche St. Michael in Amberg. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.