Las Vegas.
Kulturnotizen Abschied von B.B. King

(dpa) Die Fans der verstorbenen Blues-Legende B.B. King können am Freitag, 22. Mai, Abschied nehmen. Der Tote werde für vier Stunden in einem Bestattungsunternehmen in Las Vegas öffentlich aufgebahrt, teilten die Angehörigen auf der offiziellen Internetseite des Musikers mit. "Ich danke allen für die Beileidsbekundungen", schrieb Kings Tochter Claudette auf ihrer Facebook-Seite. King ("The Thrill Is Gone") war am vergangenen Donnerstag im Alter von 89 Jahren in Las Vegas gestorben.

Ausflug nach Paris und New York

Walderbach. Am 13. Juni um 20 Uhr erwartet die Zuhörer im Festsaal des Klosters Walderbach ein kurzweiliger und spannender Streifzug durch die Szene. Der Pianist Christian Elsas gibt ein farbenreiches Konzert mit Kompositionen, die im Zeitraum von 1890 bis 1930 in den musikalischen Zentren Paris und New York geschrieben wurden.

Das Programm mit Werken Gershwins - von dessen verschiedenartigen und vielfältigen Gesichtern einige vorgestellt werden - und seiner Zeitgenossen Debussy, Joplin, dem "Vater" des Rag, Satie und Rachmaninov ist nicht nur besonders abwechslungsreich, sondern bietet überdies überraschende Einblicke in die Szene. Karten gibt es unter Telefon 09464/94050.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.festliche-konzerte.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.