Mainz.
Kulturnotizen Meyer neuer Stadtschreiber

(dpa) Der Schriftsteller Clemens Meyer ("Im Stein") wird im Jahr 2016 neuer Mainzer Stadtschreiber. Als 32. Träger des mit 12 500 Euro dotierten Literaturpreises folgt er auf Feridun Zaimoglu, wie die Stadt Mainz und das ZDF am Donnerstag in Mainz mitteilten. Der Sender, die Stadt und 3sat vergeben die Auszeichnung seit 1985. Meyer, der den Preis im kommenden Februar überreicht bekommt, kann wie seine Vorgänger in die Stadtschreiberwohnung im Mainzer Gutenberg-Museum einziehen und mit dem ZDF eine Dokumentation zu einem wählbaren Thema produzieren. Meyer schreibe "präzise und einfühlsam" von "prekären Existenzen" und sei ein "souveräner Stilist", begründete die Jury die Wahl.

Roswitha-Preis geht an Gabriele Goettle

Bad Gandersheim.(dpa) Die Autorin und Journalistin Gabriele Goettle erhält den Roswitha-Preis 2015 der Stadt Bad Gandersheim. Der älteste deutsche Literaturpreis für Schriftstellerinnen wird ihr am 8. November in der historischen Stiftskirche der südniedersächsischen Stadt verliehen. Die mit 5500 Euro dotierte Auszeichnung erinnert an die erste deutsche Schriftstellerin Roswitha, die im 10. Jahrhundert im Stift Gandersheim Legenden, Dramen und historische Gedichte schrieb. Die Jury würdigte Goettle als "eine der wichtigsten literarischen Stimmen unserer Zeit".
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.