München.
Kulturnotizen Buchpreis für Cornelia Funke

(KNA) Cornelia Funke (56), Kinder- und Jugendbuchautorin, erhält für ihr schriftstellerisches Lebenswerk den Bayerischen Buchpreis in der Kategorie Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten. Das teilte der bayerische Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels am Donnerstag in München mit. Die Verleihung findet am Donnerstag, 12. November, in München statt. Überreicht wird die Auszeichnung von der stellvertretenden Ministerpräsidentin Ilse Aigner (CSU). Funke schreibe augenscheinlich Kinderbücher, begeistere aber Leser aller Generationen, heißt es in der Begründung. Mit ihren internationalen Bestsellern aus der "Tintenherz"-Trilogie und schon mit ihren früheren "Wilde Hühner"-Büchern habe sie sich als eine der größten Kinder- und Jugendbuch-Autorinnen "unserer Zeit" etabliert. Die 1958 im westfälischen Dorsten geborene Funke war als Illustratorin für Kinderbücher tätig. Ihr Werk umfasst mehr als 50 Bücher, die in 43 Ländern erschienen sind und über 20 Millionen Mal verkauft wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.