München.
Kulturnotizen Preis für Hüte und Chorherren

Anna Piechotta. Bild: hfz
(KNA) Der Bayerische Museumspreis geht an das Deutsche Hutmuseum in Lindenberg und das Augustiner Chorherren-Museum in Markt Indersdorf. Das Hutmuseum erhält die Auszeichnung in der Kategorie Museum mit haupt- oder nebenamtlich-wissenschaftlicher Leitung, das Chorherren-Museum für die ehrenamtliche Leitung. Ziel des Preises ist es, die Kulturarbeit der bayerischen Museen zu würdigen und zu fördern.

Raffinierte Pointen beim Musik-Kabarett

Windischeschenbach. (prh) Feinstes Musik-Kabarett bietet Anna Piechotta am Samstag, 12. Dezember um 20.30 Uhr auf der Bühne der "Futura". Die zierliche Sängerin überzeugt mit umwerfender Bühnenpräsenz und hoher musikalischer Qualität. Ihre Texte sind gespickt mit raffinierten Pointen, die mit der virtuos eingesetzten Stimme eine kongeniale Einheit bilden. In ihrem Programm "Komisch - im Sinne von seltsam" widmet sie sich den Befindlichkeiten des modernen Lebens.

___

Weitere Informationen und Karten:

http://www.futura87.de

Theater um "Junggesellensteuer"

Falkenberg. (wro) Die Burgschauspieler um Regisseur Hermann Zeitler proben derzeit das Stück "Die Junggesellensteuer" von Alois Gfall. Erzählt wird die Geschichte zweier lediger Männer, die auf eine Lüge hereinfallen: Die neue Junggesellensteuer. Karten für die Premiere am Sonntag, 27. Dezember, um 19.30 Uhr im Lindner-Saal gibt es bei Hermann Zeitler, Telefon 09637/400. Aufführungen sind für Montag, 28. Dezember, Dienstag, 29. Dezember und Mittwoch, 30. Dezember, sowie Samstag, 2. Januar 2016 jeweils um 19.30 Uhr angesetzt. Die Sondervorstellung für Senioren und Selbsthilfegruppen ist am 2. Januar 2016 um 16 Uhr.

"Heilige Nacht" auf Oberpfälzerisch

Speinshart. Die Geschichte von Herbergssuche und Geburt Jesu ist am Sonntag, 13. Dezember um 16 Uhr im Musiksaal des Klosters zu hören. Maximilian Schnurrer bearbeitete die Weihnachtsgeschichte "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma, und das Ergebnis ist eine faszinierende Legende, die weit mehr ist als eine wörtliche Übertragung in die Oberpfälzer Mundart. Ingrid Leser trägt den Text vor, musikalisch umrahmt von Marianne Schnurrer und Elfriede Dietrich. Der Eintritt ist frei.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.kloster-speinshart.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.