Neujahrskonzert in der Bayreuther Schlosskirche
Trompeten- und Orgelklang

Bayreuth.(sba) Nicht mit Raketen- und Böllerlärm, sondern mit festlichen Klängen von Trompeten, Pauken und Orgel ist in der Bayreuther Schlosskirche der Startschuss für 2015 gefallen. Nach "Culma Brass" und "Bavarian Brass" hat Regionalkantor Christoph Krückl mit dem Trompetenensemble "tromba a tre" in diesem Jahr ein weiteres exzellentes Ensemble eingeladen.

Die Mitglieder des Trompetenensembles Uwe Baumer, Anton Rast und Paul Windschüttel sowie Slavo Novacek an den Pauken sind Meister ihres Faches. Kein Wunder also, dass sich die Musiker in Bestform zeigten und mit Regionalkantor Christoph Krückl an der Orgel einen festlichen musikalischen Reigen vom Barock bis zur Moderne präsentierten - angefangen von Georg Friedrich Händel über Théodore Dubois bis hin zu Benjamin Britten.

Von Beginn an topp

Los ging es mit einer majestätischen Fanfare von Dietrich Buxtehude aus der Kantate "Ihr lieben Christen, freut euch nun" sowie der festlichen schwungvollen "Sinfonies de fanfares" von Jean Joseph Mouret. Es war beachtlich, mit welcher Leidenschaft und Präzision die Musiker von Beginn an agierten, auch im Zusammen- und Wechselspiel mit der Orgel. Sie leichten Unsicherheiten und Intonationsschwierigkeiten bei drei Motetten waren zu verzeihen.

Auch solo was zu bieten

Krückl hatte auch solistisch einiges zu bieten: zum Beispiel das "große" Präludium in e-Moll von Nicolaus Bruhns, oder Jehan Alain anspruchsvolles und wohl bekanntestes Orgelwerk "Litanies". Egal ob Barock oder Moderne, leicht filigran oder virtuos: Krückl überzeugte mit perfekter Technik und einer gut durchdachten und vielfältigen Registrierung.

Den Höhepunkt des Konzertes bildeten die "Fanfare für St. Edmundsbury" des britischen Komponisten Benjamin Britten , sowie einige Sätze aus "Occasional Oratorio" von Georg Friedrich Händel. Die Zuhörer waren begeistert und wurden als Zugabe mit "Nun danket alle Gott" von Johann Sebastian Bach belohnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.