New York.
Woody Allen - Regisseur und Schauspieler

(dpa) Der Regisseur und Schauspieler Woody Allen ist einer der wichtigsten Filmemacher der USA. Einige Daten: Er wurde am 1. Dezember 1935 in New York geboren als Allan Stewart Konigsberg, Sohn jüdischer Eltern.

Sein Geld verdiente er zunächst als Gagschreiber und Komiker in Nachtclubs. 1965 hatte er sein Debüt als Drehbuchautor für den Film "Was gibt's Neues, Pussy?", in dem er auch mitspielte. Der erste Film unter seiner Regie war "Woody, der Unglücksrabe" (1969). Seitdem brachte er nahezu jedes Jahr einen neuen Film heraus. Häufig trat er selbst auf. Für seine Arbeit erhielt er vier Oscars und zahlreiche andere Preise.

Allen ist zum dritten Mal verheiratet, seit 1997 mit Soon-Yi Previn. Sie ist eine Adoptivtochter der Schauspielerin Mia Farrow, mit der Allen von 1980 bis 1992 liiert war. Allen ist auch Jazz-Klarinettist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.