Nowosibirsk.
Kulturnotizen Operndirektor setzt "Tannhäuser" ab

Das "Williams Wetsox Trio". Bild: hfz
(dpa) Nach Kritik der russisch-orthodoxen Kirche an einer Inszenierung von Richard Wagners "Tannhäuser" hat der neue Chef der Oper in Nowosibirsk das umstrittene Stück abgesetzt. Es sei kein Gespräch mit Regisseur Timofej Kuljabin über Änderungen möglich gewesen, begründete Direktor Wladimir Kechman am Dienstag die Entscheidung. Zuvor war Operndirektor Boris Mesdritsch entlassen worden, weil er Änderungen an der von Kritikern und vom Publikum gelobten Regie abgelehnt hatte.

Der Theaterskandal gilt als beispiellos in Russland. Künstler und Menschenrechtler werfen dem Kulturministerium "Zensur" und Verstöße gegen die Kunstfreiheit vor. Kirchenführer hatten Kuljabin und Mesdritsch wegen Verletzung religiöser Gefühle angezeigt. Ein Gericht in der Millionenstadt lehnte es aber ab, die Inszenierung zu verbieten, nachdem Gutachter den Vorwurf der Gotteslästerung zurückgewiesen hatten.

Boarischer Blues im Pfarrheim

Burglengenfeld. Das "Williams Wetsox Trio" spielt seit 1980 den boarischen Blues. Am Samstag, 11. April , gastieren sie um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im VAZ-Pfarrheim. In eigenen Stücken greifen sie Geschichten aus dem Leben, von der Liebe über Politik bis zu den weltbewegenden Themen des Huglfinger Hinterlandes auf.

Williams Fändrich als Leadgitarrist und Sänger ergänzt sich gut mit dem zweiten Gitarristen Groover Krüger, der auch einige Stücke komponiert und singt. Schlagzeuger Thomas Gugger und Bassist Marcel Pölitz sorgen für den Super-Groove der Band. Karten gibt es beim NT/AZ-Ticketservice unter 0961/85550 und 09621/306230 sowie unter www.nt-ticket.de.

Schönheits-Musical im Musikomm

Amberg. "Die Schönheitsklinik - die total verrückte Schlagerrevue" gastiert vom 23. bis 25. April jeweils um 19.30 Uhr im Musikomm in Amberg. Präsentiert wird die Produktion rund um die Schönheit vom Metropol-Theater Nürnberg, unter der Leitung von André Sultan-Sade. Das Musical spielt in der renommierten Amberger "Klinik für Schönheit", in der sich die Oberpfälzer Hautevolee auffrischen lässt. Diese fröhliche, aufgespritzte Schlagerrevue kommt gut gepolstert in Silikonkissen nach Amberg. Karten gibt es unter 09621/7854800.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.musikomm.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.