Nürnberg.
Kulturnotizen Filmpreise zum Thema Menschenrecht

(dpa) Mit dem trickreichen Kurzfilm "Finde den Fehler" wirbt der Verein "all inclusive" im Internet für die Gleichbehandlung homosexueller Paare. Dafür bekommen der Verein und der Macher des Films, Gerhard Prügger, den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis in der Kategorie "Amateure". Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis wird alle zwei Jahre verliehen. Die Preise sind in sechs Kategorien mit jeweils 2500 Euro dotiert. Insgesamt gab es diesmal mehr als 400 Einsendungen.

In der Kategorie "Filmhochschule" gewann die Dokumentation "Nadeshda" von Anna Frances Ewert und Falk Müller über eines der größten Roma-Ghettos in Bulgarien. Mit dem Film "Bahar im Wunderland" setzte sich die Filmemacherin Behrooz Karamizade in der Sparte "Bildung" durch. Im Bereich "Magazinbeitrag" geht der Preis an Caroline Walter und Bertram von Boxberg. In ihrer achtminütigen Dokumentation "Yussuf - Die Geschichte einer Flucht" geht es um einen Flüchtling aus Somalia, der in die Hände einer Schlepperbande geriet. Den Preis in der Kategorie "Kurzfilm" erhält Guido Holz für "Mohammed auf der Flucht". Der Filmemacher Marc Wiese ist erster Preisträger der neuen Kategorie "Langfilm" für seine Doku "Camp 14 - Total Control Zone" .

Kulturpreis für Edita Gruberova

Dortmund.(epd) Die Sopranistin Edita Gruberova hat den diesjährigen Preis der Kulturstiftung Dortmund für Musik erhalten. Die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde bei einem Gala-Konzert im Dortmunder Konzerthaus übergeben. Die Stiftung ehre mit dem Preis das überragende Lebenswerk der slowakischen Sängerin, heißt es in der Jury-Begründung. Die als "Königin der Koloratur" und "Diva des Belcanto-Gesangs" gefeierte Künstlerin gelte als eine der bedeutendsten Sängerinnen der Gegenwart. Gruberova ist österreichische und bayerische Kammersängerin sowie Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurzfilm (568)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.