Nürnberg.
Kulturnotizen Nürnberg will neuen Konzertsaal

Ballhausorchester. Bild: hfz
(dpa) Nürnberg soll einen neuen Konzertsaal bekommen. Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD), Kulturreferentin Julia Lehrer sowie Bau- und Wirtschaftsreferat schlagen einen Neubau neben der Meistersingerhalle vor. Der Stadtrat muss dem Vorschlag der Verwaltung Ende Juli noch zustimmen, wie ein Sprecher des Kulturreferats am Donnerstag sagte. Der neue Saal soll etwa 1500 Plätze haben und keine Multifunktionshalle werden, wie Maly betont. Der Schwerpunkt soll eindeutig auf Konzerten liegen. Der Konzertsaal soll der Oper zudem als Ausweichspielstätte während der dringend nötigen Sanierung dienen. Die denkmalgeschützte Meistersingerhalle soll ebenfalls saniert und zum Tagungs- und Kongresszentrum umgewandelt werden.

Freistaat fördert kulturelle Bildung

München.(KNA) In diesem Jahr stellt der Freistaat aus seinem Kulturfonds rund 700 000 Euro für 25 Projekte zur Verfügung. Das Spektrum reicht vom Kulturcamp für Kinder über Filmfestivals bis hin zu Do-it-yourself-Workshops, wie das Kultusministerium mitteilte. So biete die Katholische Erwachsenenbildung in Oberbayern und Mittelfranken eine "Zielgruppenspezifische Bildungsplanung für Menschen ab 50" an. Das Eichstätter Kolping-Erwachsenenbildungswerk wiederum hilft dabei, den Übergang in den Ruhestand zu gestalten. Im niederbayerischen Hauzenberg wird ein Granit-Graphit-Symposion unterstützt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.