Parsberg/München.
Kulturnotizen Buchhandlung des Jahres aus Parsberg

(dpa) Der "Buchfink" in Parsberg (Kreis Neumarkt) ist Bayerns Buchhandlung des Jahres. Der Laden bekommt die Auszeichnung am Donnerstag, 1. Oktober, offiziell verliehen, wie das bayerische Kunstministerium in München mitteilte. "Der "Buchfink" belebt die Innenstadt von Parsberg", sagte Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle (CSU). "Es ist erfreulich zu erleben, wie im Zeitalter von unpersönlichen Internetanbietern kreative Buchhandlungen das Buch nicht nur als Handelsware, sondern als Kulturgut ihren Kundinnen und Kunden vermitteln." Der mit 7500 dotierte Preis wird in diesem Jahr erstmals verliehen.

Heinz Erhardt in der Schwarzachtalhalle

Neunburg vorm Wald. Mondgesicht, Hornbrille und herrliche Pointen - so lieben wir Heinz Erhardt. Er war Schauspieler, Humorist und Dichter. Scheinbar locker-flockig produzierte er eine schelmische Komik, die auch heute eine moderne Generation von Fans wieder begeistert. Den Kultstatus von Erhardt will das Landestheater Oberpfalz am Freitag, 16. Oktober (20 Uhr) würdigen und präsentiert zum Neunburger Kunstherbst mit der Revue "Heinz-Erhardt-Abend" den Star der Wirtschaftswunderjahre.

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unterTelefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0 und www.nt-ticket.de,
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.